Auf energydeal.ch können Unternehmen per Auktion sehr günstig Strom kaufen. Das Schweizer Portal, betrieben durch die öffentlich-rechtlichen EKZ (Zürcher Energieunternehmen), bringt Käufer und Energielieferanten zu beiderseitigem Vorteil zusammen.

electricity-3287817_640Strom kaufen über energydeal.ch: Motivation und Vorteile
Energielieferanten stehen ebenso wie die Stromkäufer heute vor der Herausforderung, Kosten in einem komplexeren Markt sparen zu müssen. In vielen Fällen operieren die Unternehmen auf beiden Seiten des Marktes (Verkäufer und Käufer) noch mit alten Strukturen, die sich im digitalen Zeitalter als Anachronismus und Kostenbürde erweisen. Frühere Geschäftsprozesse, so bewährt sie scheinbar sind, können doch mit der Effizienz der modernen Online-Lösungen nicht konkurrieren. Darüber hinaus suchen beide Seiten nach einfachen Lösungen, wenn sie Energie vermarkten oder Strom kaufen möchten. Solche Lösung bietet energydeal als webbasierte Ausschreibungsplattform. Die Energiegeschäfte werden hier im Wettbewerb vermittelt. Es findet eine standardisierte Auktion statt, bei der Energielieferanten zuverlässige Abnehmer, Stromkunden wiederum individuelle Tarife zu den für sie besten Bedingungen finden. Manch ein Einkäufer möchte sich kürzer, manch einer länger binden. Manchmal geht es um sehr hohe, manchmal um kleine und manchmal um mittlere Strommengen. Einige Kunden nehmen die Energie sehr gleichmässig ab, andere haben Spitzen- und Niederlastzeiten. Diesen Bedingungen muss ein Liefervertrag gerecht werden. Das Portal energydeal.ch macht die Auswahl sehr einfach. Durch die hohe Automatisierung wird der Einkaufsprozess sicher, transparent und effizient.

Strom kaufen aus öffentlicher Hand
Die Betreiberin von energydeal.ch sind die EKZ (Elektrizitätswerke des-Kantons Zürich). Die Kunden kaufen damit über ein Portal der öffentlichen Hand, wobei sich die EKZ als Dienstleister im Energiemarkt eine gute Position verschaffen. Sie geben allerdings selbst keine Verkaufsangebote ab, um den Wettbewerb nicht zu gefährden. Es handelt sich daher um ein neutrales, dennoch absolut marktorientiertes Angebot eines öffentlich-rechtlichen Unternehmens, das komplett dem Kanton Zürich gehört. Das Grossunternehmen mit 1.400 Mitarbeitenden möchte die Einfachheit der Beziehungen zwischen Lieferanten und Kunden fördern sowie Kunden beim Energiebezug entlasten, das gehört zu ihrem öffentlichen Auftrag. Gleichzeitig sorgt energydeal.ch für absolut marktgerechte Preise.

Wie können die Kunden bei energydeal.ch den Strom kaufen?
Hierzu sind nur vier einfache Schritte nötig. Damit erhalten Kunden online einen neuen Energieliefervertrag. Die Einkaufsprozesse lassen sich kurzfristig und durchgängig durchführen, das Portal ist von jedem mit dem Netz verbundenen Endgerät aus erreichbar. Kunden starten eine Ausschreibung und schliessen dann online den Vertrag ab.

  • Schritt 1: Anmeldung einreichen und Vereinbarung über Jahrespauschale bei energydeal.ch abschliessen
  • Schritt 2: Daten eingeben (Stammdaten der Abnahmestellen, aktuelle Lastgänge, Daten des letzten Energieliefervertrages)
  • Schritt 3: Ausschreibung starten, integrierten Börsenkursalarm aktivieren, Beschaffungszeitraum einrichten
  • Schritt 4: Zuschlag erteilen nach der Sortierung durch energydeal.ch

Das Verfahren ist einfach durchzuführen und sehr transparent. Das Portal stellt Angebote von Lieferanten tabellarisch in einem Bieterspiegel dar. Die Entscheidung für einen Lieferanten erfolgt innerhalb der Bindefrist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>