Jeder Unternehmer ist bestrebt, für seine Firma die besten Mitarbeiter zu finden. Doch nicht immer lassen sich diese aus dem Pool der Bewerber auswählen. Auch über die Agentur für Arbeit gelingt eine Vermittlung – zumindest bei Fachkräften – nur selten einmal. Eine Headhunting Suche kann dennoch zum Ziel führen.

technology-3374359_640Die freie Position wird besetzt
Je nach Größe und Struktur eines Unternehmens werden Stellen immer wieder umgebildet, andere müssen durch den Wegfall des bisherigen Angestellten mit neuem Personal besetzt werden. Eigentlich sollte dieser Vorgang ohne Mühen absolviert werden können – Bewerber gibt es in den meisten Branchen schließlich genug. Schwieriger gestaltet sich die Ausgangslage indes, wenn das gewünschte Personal über eine bestimmte Qualifikation, das optimale Alter oder ein Mindestmaß an Erfahrung verfügen soll. Häufig gleicht es der Suche nach der Nadel im Heuhaufen, die geeignete Person zu finden. Die Headhunting Suche ist in solchen Fällen dennoch oft erfolgreich.

Zugriff auf Millionen von Daten
Die Arbeit eines solchen Headhunters besteht in der Regel darin, Datensätze über möglichst viele Angehörige eines Berufszweiges zu sammeln. So werden bereits während der Ausbildung sowie im Studium die Lebenswege manches Auserwählten erfasst – und über Monate oder sogar Jahre hinweg verfolgt. Sogar der Betroffene selbst nimmt daran teil. Wenn auch häufig unbeabsichtigt. Sein Verhalten gegenüber dem Arbeitgeber, sein Profil in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram oder seine Angaben in einem Karriereportal wie XING und LinkedIn werden genutzt, um sein Profil genauer zu analysieren – und ihn bei der Headhunting Suche in den Fokus geraten zu lassen.

Viele Kandidaten für einen Job
Die Auswahl geeigneter Personen setzt sich daher das Ziel, aus vielen Bewerbern genau jenen künftigen Mitarbeiter zu finden, der die vakante Position am besten ausfüllen kann. Neben den beruflichen Qualifikationen geraten dabei zunehmend die menschlichen Eigenschaften ins Visier: Ist der Kandidat stark genug, auch in Stresssituationen seine Kompetenz abzurufen? Gilt er als teamfähig, kann er die Belegschaft sogar für schwierige Aufgaben motivieren? Die Headhunting Suche will somit zusammenführen, was zusammengehört: Das Unternehmen mit dem freien Arbeitsplatz auf der einen, den Kandidaten mit dem passenden Profil auf der anderen Seite. Eine gute Basis also für den Erfolg.

Die Suche wird finalisiert
Doch nicht alleine bei der Auswahl möglicher Kandidaten wird der Headhunter beteiligt. Üblicherweise sitzt er auch bei den Vorstellungsgesprächen mit am Tisch. Seine Aufgabe besteht nunmehr darin, das Verhalten und die Aussagen des Betroffenen zu analysieren, etwaige Fehler oder Besonderheiten zu erkennen – und diese zur Sprache zu bringen. Denn gerade in Führungspositionen sind Mitarbeiter erwünscht, denen der Chef bedingungslos vertrauen kann. Da sollten alle Lücken im Lebenslauf gut erklärt werden können, statt weitere Fragen aufzuwerfen. Die Headhunting Suche kann also dabei helfen, den geeigneten Bewerber zu finden – um die Zukunft des Unternehmens erfolgreich zu gestalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>